Company Logo
Meldung , Ausbildung, * Feuerwehr Stadt Wadern, * Freiwillige Feuerwehr

Großübung in Noswendel

Zimmerbrand mit Menschenrettung im Geschäftsgebäude

image-107375
image-107376
image-107377
image-107378
image-107379
image-107380
image-107381
image-107382
image-107383

Am Sonntag, den 17.07.2022, fand eine groß angelegte Gemeinschaftsübung der Löschbezirke Noswendel, Wadern, Bardenbach und Morscholz in Noswendel sowie dem DRK Noswendel statt.

Nach dem Eintreffen des ersten Fahrzeugs am Unglücksort konnte ein Brand im rückwärtigen Bereich des Geschäftsgebäudes festgestellt werden. Zu diesem Zeitpunkt wurden noch 7 Personen vermisst.

Unter schwerem Atemschutz ging der erste Trupp zur Menschenrettung in das Gebäude vor. Der Löschbezirk Wadern unterstützte dabei den Löschbezirk Noswendel nach Eintreffen an der Einsatzstelle bei der Menschenrettung.

Gleichzeitig wurde die Drehleiter in Anleiterbereitschaft gebracht um auch über diese eine Menschenrettung durchführen zu können. Gleichzeitig wurde eine Wasserabgabe über die Drehleiter vorbereitet.

Um den Wasserbedarf dieser zu decken, wurde von den Löschbezirken Morscholz und Bardenbach eine Wasserversorgung über eine lange Wegestrecke aus einem offenen Gewässer aufgebaut.

Der ELW übernahm hierbei die Koordination des Einsatzes durch Bildung zweier Einsatzabschnitte (Brandobjekt / Wasserversorgung) und die Dokumentation.

Insgesamt konnten innerhalb einer sehr kurzen Zeit alle vermissten Personen durch Atemschutztrupps und das Zusammenspiel mit der Drehleiter gerettet werden. Hierbei mussten einige Personen auch liegend gerettet werden.

Insgesamt wurden 6 Atemschutztrupps eingesetzt, für die dieser Einsatz auch bei dieser frühen Uhrzeit Schwerstarbeit bei den derzeitigen Temperaturen bedeutete.

Die Verletzten wurden durch die Verletztensammelstelle des DRKs bis zur Übergabe an den Rettungsdienst betreut und medizinisch versorgt.

Eine besondere Schwierigkeit bei diesem Übungsobjekt war die Personensuche durch die Verrauchung und unübersichtliche Bauweise, sodass hier höchste Eile bei der Suche und Rettung geboten ist.

Die Übung fand unter Beobachtung von Vertretern der Stadtverwaltung, des Ortsvorstehers von Noswendel, der Wehrführung der Gemeinde Losheim und Wadern statt.

Bei einer Nachbesprechung im Gerätehaus Noswendel wurde der Einsatz noch einmal Revue passieren gelassen. Hierbei konnte die gute Zusammenarbeit der Löschbezirke festgestellt werden.


Feuerwehr Stadt Wadern© 2022