Company Logo

Technik

Einsatzfahrzeug

Hier findet ihr Informationen zu unserem Einsatzfahrzeug.

TSF-W Logistik

Unser TSF-W Logistik, Erstangriffs- und Logistikkomponente in einem Fahrzeug...

Tragkraftspritzenfahrzeug - Wasser Logistik

Unser TSF-W (Tragkraftspritzenfahrzeug - Wasser) Logistik ist nicht nur in der Stadt Wadern sondern auch im Saarland einzigartig.

Es dient neben der ureigensten Aufgabe, der Menschenrettung, technischen Hilfe und Brandbekämpfung im Erstangriff auch in der Stadt Wadern zur Atemschutzlogistik.

Das Fahrzeug wird überörtlich bei jedem größeren Brandereignis eingesetzt, um eine ausreichende Reserve an Atemschutzgeräten sowie Atemluftflaschen vorhalten zu können.

Mit Hilfe dieses Fahrzeugs kann auch nach Beendigung eines Atemschutzeinsatzes die Einsatzbereitschaft in den eingesetzen Fahrzeugen wiederhergestellt werden, indem die auf dem TSF-W Logistik vorgehaltenen Reserveflaschen und Masken getauscht werden.

Durch unsere Mannschaft können wir ebenfalls die Einsatzleitung als zentrale Atemschutzüberwachung unterstützen und so zur Sicherheit unserer Kollegen im Atemschutzeinsatz beitragen.

Dazu ist das Fahrzeug ist mit einer so genannten Gruppenbesatzung besetzt. Zu dieser zählen insgesamt 9 Personen (1/8). Diese bestehen aus dem Gruppenführer (1) und seiner Mannschaft (8) welche sich in Maschinist, Melder, Angriffstrupp, Wassertrupp und Schlauftrupp gliedern. Um einen Atemschutzeinsatz allein dieses Fahrzeugs zu ermöglichen, müssen Angriffstrupp und Wassertrupp als Atemschutzgeräteträger ausgebildet sein. Der Angriffstrupp stellt in diesem Fall den Trupp, der die Menschenrettung oder Brandbekämpfung übernimmt. Der Wassertrupp wird zum Sicherungstrupp und ist in Bereitschaft, um den Angriffstrupp bei einer eventuellen Notlage zu Retten. Der Schlauchtrupp steht nach der Unterstützung der beiden anderen Trupps für weitere Aufgaben zur Verfügung.

Die Beladung des Fahrzeugs ist gleich eines LF 8 und kann für kleinere technische Hilfeleistungen eingesetzt werden sowie zur Bekämpfung kleinerer Brände.

Hierzu ist ebenfalls ein Wassertank mit einer Kapazität von 1000 Litern vorhanden, der es ermöglicht, auch ohne eine Wasserversorgung für eine kurze Zeit eingreifen zu können.

Für die Atemschutzlogistik wird die Ausrüstung in Rollcontainern verlastet.
Hierzu stehen verschiedene Container zur Verfügung.

Container "Atemschutz"
Reservemasken, Reserveatemschutzgeräte

Container "Reserveflaschen"
Atemluftflaschen, 6 Liter, Stahl, 300 bar

Container "Licht"
Aufbau zur Atemschutzlogistik mit Notstromaggregat, Lichtmast, Zeltheizung, Schnelleinsatzzelt



 

Atemschutz

Hier findet ihr Informationen zu unserer Sonderaufgabe, der Atemschutzlogistik für die gesamte Stadt Wadern...

Atemschutz

Als zentrale Atemschutzwerkstatt in der Stadt Wadern nehmen wir auch die Aufgaben für die Atemschutzlogistik im Einsatzfalle wahr.

Hier werden bei uns die Atemluftflaschen geprüft, gefüllt und gewartet, ebenso wie die Atemschutzmasken, Geräte und Lungenautomaten, die den Einsatzkräften das Atmen auch dort ermöglichen, wo dies so nicht ohne ein Atemschutzgerät möglich wäre.

Diese Verantwortungsvolle Aufgabe steht uns eine Atemschutzwerkstatt zur Verfügung, in der nur ausgebildete Atemschutzgerätewarte ihre Arbeit versehen.

Gerätehaus

Hier findet ihr Informationen zu unserem Gerätehaus.

Feuerwehr Stadt Wadern© 2022